Essen (ots) –

45141 E.-Nordviertel: Samstagmorgen (18. September, gegen 3 Uhr) überfiel eine Gruppe von vier Männern einen Essener auf der Grillostraße. Zunächst gaben sie vor, Interesse an der Smartwatch zu haben, welche der 37-Jährige an seinem Handgelenk trug. Als der Essener einen Verkauf ablehnte, hielt ihn einer der Männer fest, während ein zweiter ihm die Uhr entriss.

Nach der Tat alarmierte der Überfallene den Notruf. Die vier Männer konnten allesamt angetroffen und die Tatbeute wenige Meter entfernt im Gebüsch aufgefunden werden.

Die ungarischen Staatsangehörigen wurden festgenommen. Aufgrund des zum Teil hohen Alkoholgehalts im Atem wurde ein Arzt hinzugezogen, welcher drei der vier Männer als gewahrsamsfähig erklärte. Der vierte verbrachte die Nacht im Krankenhaus – unter polizeilicher Beobachtung.

Die beiden Haupttäter (25/29) wurden dem Haftrichter vorgeführt. Gegen beide erging ein Untersuchungshaftbefehl. Da der 25-Jährige in Deutschland gemeldet ist, wurde dieser Haftbefehl gegen Auflagen außer Vollzug gesetzt. Für den 29-Jährigen, der in Deutschland nicht gemeldet ist, wurde der Vollzug der Untersuchungshaft angeordnet. (ChWi)

Rückfragen bitte an:

Polizei Essen/ Mülheim an der Ruhr
Pressestelle
Telefon: 0201-829 1065 (außerhalb der Bürodienstzeit 0201-829 7230)
Fax: 0201-829 1069
E-Mail: pressestelle.essen@polizei.nrw.de

https://twitter.com/Polizei_NRW_E
http://www.facebook.com/PolizeiEssen

Original-Content von: Polizei Essen übermittelt durch news aktuell

Quelle: Presseportal