Essen (ots) –

45145 E-Frohnhausen: Die Polizei sucht seit Dienstagmittag (9. November) nach einem roten Kleinwagen. Die Autofahrerin steht im Verdacht, eine Unfallflucht begangen zu haben. Eine 15-jährige Schülerin kam mit dem Schrecken davon.

Gegen 13:30 Uhr war die Fußgängerin von der Schule auf dem Weg nach Hause unterwegs. Als sie die Lübecker Straße überquerte, näherte sich aus Richtung Mülheimer Straße ein roter Kleinwagen. Dem Mädchen fiel auf dem Gehweg der anderen Straßenseite ein Kopfhörer aus dem Ohr. Als sie diesen wieder aufheben wollte, sei die Autofahrerin aufgrund des Gegenverkehrs nach rechts ausgewichen. Als sich die Schülerin zum Aufheben bereits nach vorne beugte, fuhr die Fahrzeugführerin über den dortigen Gehweg und danach über den Kopfhörer der Jugendlichen. Ein Schutzengel konnte wohl das Mädchen vor Schlimmerem bewahren. Es blieb glücklicherweise unverletzt.
Die Autofahrerin war sich offenbar keiner Schuld bewusst und entfernte sich vom Unfallort.

Das Essener Verkehrskommissariat sucht Zeugen, die Angaben zum Unfallgeschehen und/oder dem flüchtigen Fahrzeug bzw. der Autofahrerin machen können.
Hinweise nimmt das Präsidium unter der Rufnummer 0201/829-0 entgegen. / MUe.

Rückfragen bitte an:

Polizei Essen/ Mülheim an der Ruhr
Pressestelle
Telefon: 0201-829 1065 (außerhalb der Bürodienstzeit 0201-829 7230)
Fax: 0201-829 1069
E-Mail: pressestelle.essen@polizei.nrw.de

https://twitter.com/Polizei_NRW_E
http://www.facebook.com/PolizeiEssen

Original-Content von: Polizei Essen übermittelt durch news aktuell

Quelle: Presseportal