Essen (ots) – 45130 E.-Rüttenscheid: Ein mutmaßlicher Fahrraddieb entwendete am 12. November 2020 aus einem Hof an der Zweigertstraße ein doppelt gesichertes E-Bike.

Gegen 7 Uhr fuhr der 46-jährige Besitzer mit seinem hochwertigen E-Bike zur Arbeit. Er sicherte es mit zwei Schlössern an einem dortigen Zaun. Als er gegen 13.30 Uhr in den Hof ging, stellte er fest, dass sich sein Fahrrad nicht mehr am ursprünglichen Platz befand.

Eine Überwachungskamera filmte den mutmaßlichen Fahrraddieb bei seiner Tat. Mit den gesicherten Fotos sucht die Polizei nun nach dem Tatverdächtigen.

Er ist zirka 170-180 cm groß, hat ein südeuropäisches Erscheinungsbild und kurze, dunkle Haare. An den Seiten des Kopfes sind die Haare einrasiert (sog. „Haartattoo“). Er hat eine stabile, leicht untersetzte Statur, trug eine dunkle Jacke, eine blaue Jeans, einen dunklen Rucksack und einen Mund-Nasen-Schutz.

Die Lichtbilder können Sie unter folgendem LINK abrufen: https://polizei.nrw/fahndungen/unbekannte-tatverdaechtige/essen-besonders-schwerer-fall-des-diebstahls-1

Hinweise zur Identität oder dem Aufenthaltsort des Verdächtigen nimmt das Kriminalkommissariat 34 unter der 0201/829-0 entgegen./JH

Rückfragen bitte an:

Polizei Essen/ Mülheim an der Ruhr
Pressestelle
Telefon: 0201-829 1065 (außerhalb der Bürodienstzeit 0201-829 7230)
Fax: 0201-829 1069
E-Mail: pressestelle.essen@polizei.nrw.de

https://twitter.com/Polizei_NRW_E
http://www.facebook.com/PolizeiEssen

Original-Content von: Polizei Essen übermittelt durch news aktuell

Quelle: Presseportal