Essen (ots) – 45219 E.-Kettwig: Gestern Nacht (24. März, 2:30 Uhr) wurde ein 50-jähriger Mann vorläufig festgenommen – er soll kurz zuvor in eine Garage an der Gerhart-Hauptmann-Straße eingebrochen sein.

Der Einbrecher hatte „sein Glück“ offenbar zunächst ganz in der Nähe, in der Heinrich-Berns-Straße, versucht. Als er das Grundstück unerlaubt betrat, löste er den Alarm aus, ohne dies zu bemerken. Unverrichteter Dinge verließ er das Grundstück dann allerdings wieder.

Die eilig angerückten Polizeibeamten vermuteten den Täter noch im Nahbereich und lagen mit ihrer Einschätzung auch goldrichtig! Nur einige Straßen weiter, in der Gerhart-Hauptmann-Straße, ertappte der Diensthundeführer der Polizei samt seinem vierbeinigen Kollegen Yoschi den 50-Jährigen Mann, wie er gerade aus einer Garage kam – seine Beute, einen E-Scooter, hatte er offenbar schon zum Abtransport auf den Gehweg gestellt.

Der 50-jährige Deutsche wurde vorläufig festgenommen. Er ist ohne festen Wohnsitz und der Polizei bereits wegen ähnlich gelagerter Delikte bekannt./SyC

Rückfragen bitte an:

Polizei Essen/ Mülheim an der Ruhr
Pressestelle
Telefon: 0201-829 1065 (außerhalb der Bürodienstzeit 0201-829 7230)
Fax: 0201-829 1069
E-Mail: pressestelle.essen@polizei.nrw.de

https://twitter.com/Polizei_NRW_E
http://www.facebook.com/PolizeiEssen

Original-Content von: Polizei Essen übermittelt durch news aktuell

Quelle: Presseportal