Essen (ots) – 45143 E.-Altendorf: Gestern Nachmittag (11. August, gegen 17:00 Uhr) kam es auf der Altendorfer Straße/Wüstenhöferstraße zu einem Verkehrsunfall, bei dem ein 64-jähriger Fußgänger schwer und ein 38-jähriger Kleinkradfahrer leicht verletzt wurden.

Der 64-jährige Mann wollte die Altendorfer Straße im Einmündungsbereich Wüstenhöfer Straße an einem Zebrastreifen überqueren. Ein Autofahrer wartete vor dem Zebrastreifen, um dem Fußgänger das Überqueren zu ermöglichen. Der 38-jährige Fahrer eines Kleinkrads überholte den Autofahrer von rechts, übersah den Fußgänger und kollidierte mit ihm. Beide fielen zu Boden. Der Kradfahrer wurde bei dem Unfall leicht verletzt. Der Fußgänger erlitt schwere Verletzungen und wurde in ein Krankenhaus gebracht.

Dem 38-jährigen Kradfahrer wurden Blutproben entnommen, zudem wurde sein Fahrzeugschlüssel sichergestellt. Das Verkehrskommissariat Nord ermittelt./SyC

Rückfragen bitte an:

Polizei Essen/ Mülheim an der Ruhr
Pressestelle
Telefon: 0201-829 1065 (außerhalb der Bürodienstzeit 0201-829 7230)
Fax: 0201-829 1069
E-Mail: pressestelle.essen@polizei.nrw.de

https://twitter.com/Polizei_NRW_E
http://www.facebook.com/PolizeiEssen

Original-Content von: Polizei Essen übermittelt durch news aktuell

Quelle: Presseportal