Essen (ots) – 45141 E.-Nordviertel: Ein Unbekannter soll sich unrechtmäßig Zugang zum Payback-Konto eines 46-jährigen Mannes verschafft und anschließend mit dessen Guthaben eingekauft haben – die Polizei sucht nun mit Fotos nach ihm.
Der Täter kaufte am 21. Februar diesen Jahres gegen 17 Uhr an einer Tankstelle an der Gladbecker Straße Guthabenkarten und bezahlte diese über die „Payback-Pay“-Funktion mithilfe seines Smartphones – die Zugangsdaten zum Payback-Konto des 46-Jährigen hatte er zuvor auf noch unbekannte Weise ausgespäht.
Der Geschädigte erkannte den unrechtmäßigen Zugriff auf sein Payback-Konto und erstattete Anzeige.
Am 1. März erschien der Unbekannte erneut in der Tankstelle, um weitere Gutscheinkarten zu kaufen und diese auf die gleiche Art zu bezahlen. Mitarbeiter der Tankstelle erkannten den Täter und versuchten ihn festzuhalten. Dieser konnte sich jedoch losreißen und flüchten.
Während beider Aufenthalte an der Tankstelle wurde der Unbekannte von der Videokamera gefilmt. Mit den entstandenen Bildern sucht die Polizei nun nach dem Täter und fragt: Wer kennt den abgebildeten Mann und/oder kann Hinweise zu seinem Aufenthaltsort machen? Hinweise werden vom zuständigen Kriminalkommissariat 13 unter der 0201/829-0 erbeten.
Die Bilder des Tatverdächtigen sind unter folgendem Link abrufbar:
https://polizei.nrw/fahndungen/unbekannte-tatverdaechtige/essen-computerbetrug
Zudem gibt es Hinweise darauf, dass der gesuchte Tatverdächtige auch an weiteren Tankstellen mit der beschriebenen Bezahlfunktion einkauft hat./SyC

Rückfragen bitte an:

Polizei Essen/ Mülheim an der Ruhr
Pressestelle
Telefon: 0201-829 1065 (außerhalb der Bürodienstzeit 0201-829 7230)
Fax: 0201-829 1069
E-Mail: pressestelle.essen@polizei.nrw.de

https://twitter.com/Polizei_NRW_E
http://www.facebook.com/PolizeiEssen

Original-Content von: Polizei Essen übermittelt durch news aktuell

Quelle: Presseportal