Essen (ots) – 45327 E-Katernberg:

Ein Auto überschlug sich Dienstagmorgen (27. Juli) im Essener Stadtteil Katernberg. Der Fahrer blieb glücklicherweise leichtverletzt. Die Polizei sucht Zeugen.

Gegen 10:30 Uhr war ein Essener (deutsch) mit dem Pkw auf der Emscherstraße in Richtung Stauderstraße unterwegs.

In Höhe eines Autohandels kam der 53-Jährige aus noch ungeklärter Ursache nach rechts von der Fahrbahn ab. Vermutlich kollidierte er zunächst mit einem entgegengesetzt geparkten Ford Transit, den er durch den Aufprall auf die Rampe eines abgestellten Autotransporters schob. Sein Volkswagen geriet durch den Zusammenstoß in Schieflage und überschlug sich in der Luft. Der Tiguan kam auf dem Dach liegend zum endgültigen Stillstand. Ersthelfer holten den verunfallten Mann aus dem Wagen. Sie kümmerten sich bis zum Eintreffen des Rettungsdienstes um ihn. Nach einer Behandlung verließ der Leichtverletzte wieder das Krankenhaus. Der Unfallwagen sowie der Transit waren nicht mehr fahrbereit. Es scheint sich um Totalschäden zu handeln. Die Emscherstraße war für die Dauer der Unfallaufnahme in beide Fahrtrichtungen gesperrt.

Die Polizei bittet mögliche Unfallzeugen, sich unter der Rufnummer 0201/829-0 zu melden. / MUe.

Rückfragen bitte an:

Polizei Essen/ Mülheim an der Ruhr
Pressestelle
Telefon: 0201-829 1065 (außerhalb der Bürodienstzeit 0201-829 7230)
Fax: 0201-829 1069
E-Mail: pressestelle.essen@polizei.nrw.de

https://twitter.com/Polizei_NRW_E
http://www.facebook.com/PolizeiEssen

Original-Content von: Polizei Essen übermittelt durch news aktuell

Quelle: Presseportal