Essen (ots) –

45133 E.-Stadtwald: Eine 55-Jährige fuhr am Sonntag, 6. November, in ihrem Mini über die Wittenbergstraße in Richtung Heisingen, als sie plötzlich ein dumpfes Geräusch hörte. An ihrem Fahrziel angekommen, stellte die Essenerin fest, dass ihr Auto über der hinteren Beifahrertür eine frische Delle sowie Kratzer aufwies. Die Polizei hält es für möglich, dass das Auto mit einem Gegenstand beworfen wurde und ermittelt wegen des Verdachts des gefährlichen Eingriffs in den Straßenverkehr.
Zeugen, die Verdächtiges beobachtet haben oder sonst Hinweise zur Tat geben können, werden gebeten, sich unter der Telefonnummer 0201/829-0 beim zuständigen Verkehrskommissariat 2 zu melden./bw

Rückfragen bitte an:

Polizei Essen/ Mülheim an der Ruhr
Pressestelle
Telefon: 0201-829 1065 (außerhalb der Bürodienstzeit 0201-829 7230)
Fax: 0201-829 1069
E-Mail: pressestelle.essen@polizei.nrw.de

https://twitter.com/Polizei_NRW_E
http://www.facebook.com/PolizeiEssen

Original-Content von: Polizei Essen übermittelt durch news aktuell

Quelle: Presseportal