Essen (ots) – 45276 E.-Steele: Am 14. Mai berichteten wir über eine Auseinandersetzung zwischen zwei jungen Männern im Bereich der Steeler Innenstadt. Hierbei erlitt ein 21-jähriger Essener eine stark blutende Stichverletzung.

Unsere Ursprungsmeldung vom 14. Mai finden Sie hier: https://essen.polizei.nrw/presse/21-jaehriger-essener-nach-stichverletzung-schwerverletzt

Derzeit besteht keine Lebensgefahr für den 21-Jährigen, sein Gesundheitszustand ist stabil.

Dem Antrag der Staatsanwaltschaft Essen folgend, ordnete das Bezirksjugendgericht des Amtsgerichts Essen Untersuchungshaft für den 18-jährigen Tatverdächtigen an./Wrk

Rückfragen bitte an:

Polizei Essen/ Mülheim an der Ruhr
Pressestelle
Telefon: 0201-829 1065 (außerhalb der Bürodienstzeit 0201-829 7230)
Fax: 0201-829 1069
E-Mail: pressestelle.essen@polizei.nrw.de

https://twitter.com/Polizei_NRW_E
http://www.facebook.com/PolizeiEssen

Original-Content von: Polizei Essen übermittelt durch news aktuell

Quelle: Presseportal