Essen (ots) –

45127 E.-Stadtkern: Gestern Abend (4.Oktober) kam es in einem Gebäude an der Kettwiger Straße zu einer Auseinandersetzung zwischen zwei Jugendlichen. Dabei verletzte der 15-jährige mutmaßliche Täter gegen 19:30 Uhr eine 14-jährige Jugendliche, indem er ihr nach bisherigen Erkenntnissen mit einem Klappmesser Schnittverletzungen an ihrem Oberschenkel zufügte.

Zeugen die sich in der Nähe befanden eilten der 14-Jährigen zu Hilfe und riefen einen Rettungswagen. Die Jugendliche wurde im Anschluss in ein Krankenhaus gebracht.
Der mutmaßliche Täter flüchtete zunächst, stellte sich dann aber kurz nach der Tat selbst auf der Polizeiwache Mitte.
Nach Rücksprache mit der Staatsanwaltschaft Essen wurde die Tat als gefährliche Körperverletzung klassifiziert. Aufgrund seines Alters und seines festen Wohnsitzes, wurde er nach Abschluss der polizeilichen Maßnahmen in die Obhut seines Vaters übergeben./ViV

Rückfragen bitte an:

Polizei Essen/ Mülheim an der Ruhr
Pressestelle
Telefon: 0201-829 1065 (außerhalb der Bürodienstzeit 0201-829 7230)
Fax: 0201-829 1069
E-Mail: pressestelle.essen@polizei.nrw.de

https://twitter.com/Polizei_NRW_E
http://www.facebook.com/PolizeiEssen

Original-Content von: Polizei Essen übermittelt durch news aktuell

Quelle: Presseportal