Weiterstadt (ots) – Gegen 23:00 Uhr kam es am Montag, den 31. Mai, auf der A5 zwischen der Anschlussstelle Weiterstadt und der Tank- und Rastanlage Gräfenhausen zu einem Alleinunfall mit einem PKW mit Anhänger. Nach Zeugenangaben hatte sich zuvor der mit Tierfutter beladene Anhänger erheblich aufgeschaukelt und brachte schließlich das Gespann zum Umkippen. Der 27-jährige Fahrer des PKW aus dem Landkreis Mecklenburgische Seenplatte, sowie die 26-jährige Beifahrerin aus dem Raum Lübeck wurden dabei leicht verletzt und in umliegende Krankenhäuser transportiert. Für die Bergung des umgekippten Anhängers musste die A5 in Richtung Frankfurt mit begleitender Rundfunkwarnmeldung gegen 01:30 Uhr für etwa eine halbe Stunde voll gesperrt werden. Die 400 Kilo Tierfutter verteilten sich auf den beiden rechten Fahrstreifen. Für die Reinigung der Fahrbahn wurden die ersten beiden Fahrstreifen weiterhin gesperrt. Der Sachschaden beläuft sich auf ungefähr 15.000 Euro.
Neben drei Streifen der Autobahnpolizei Südhessen waren mehrere Rettungswagen, die Berufsfeuerwehr Darmstadt, sowie die Autobahnmeisterei Darmstadt an der Unfallstelle eingesetzt.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Südhessen
Polizeidirektion Direktion Verkehrssicherheit/Sonderdienste
Polizeiautobahnstation Südhessen
Pupinweg 1
64295 Darmstadt
Berichterstatter: Wolf, PHK
Telefon: 06151 / 8756-0
E-Mail: pressestelle.ppsh@polizei.hessen.de

Original-Content von: Polizeipräsidium Südhessen übermittelt durch news aktuell

Quelle: Presseportal