Duisburg (ots) – Am Donnerstagmittag (10. Juni, 11:30 Uhr) ist eine 51-jährige Autofahrerin auf der Essen-Steeler-Straße auf einen Kleintransporter aufgefahren, der an einer roten Ampel wartete. Durch die Wucht des Aufpralls schob der Transporter zwei weitere Autos ineinander. Vier Insassen der Fahrzeuge verletzten sich und wurden zur ambulanten Behandlung mit Rettungswagen in Krankenhäuser gebracht. Zwischenzeitlich war die Essen-Steeler-Straße in Richtung Berliner Straße nur eingeschränkt befahrbar.

Journalisten wenden sich mit Rückfragen bitte an:

Polizei Duisburg
– Pressestelle –
Polizei Duisburg
Telefon: 0203 280 -1041, -1045, -1046, -1047
Fax: 0203 280 1049
E-Mail: pressestelle.duisburg@polizei.nrw.de
https://duisburg.polizei.nrw

außerhalb der Bürodienstzeiten:
Polizei Duisburg
Telefon: 0203 2800

Original-Content von: Polizei Duisburg übermittelt durch news aktuell

Quelle: Presseportal