Duisburg (ots) –

Bei einer Kontrolle am Dienstagnachmittag (5. April) ging dem Verkehrsdienst der Duisburger Polizei auf der Kaiser-Wilhelm-Straße ein junger Raser ins Netz. Er war mit seinem VW Golf bei erlaubtem Tempo 50 mit 107 km/h unterwegs, fuhr also mehr als doppelt so schnell wie erlaubt – und das auf regennasser Fahrbahn. Der 26-Jährige hat seinen Führerschein seit etwa einem Jahr, ist also noch in der Probezeit. Ihn erwarten jetzt neben einer Verlängerung der Probezeit, ein Bußgeld im dreistelligen Bereich, zwei Punkte in Flensburg und zwei Monate Fahrverbot.

Journalisten wenden sich mit Rückfragen bitte an:

Polizei Duisburg
– Pressestelle –
Telefon: 0203 280 -1041, -1045, -1046, -1047
Fax: 0203 280 1049
E-Mail: pressestelle.duisburg@polizei.nrw.de
https://duisburg.polizei.nrw

außerhalb der Bürodienstzeiten:
Polizei Duisburg
Telefon: 0203 2800

Original-Content von: Polizei Duisburg übermittelt durch news aktuell

Quelle: Presseportal