Duisburg (ots) – Bei einem Verkehrsunfall im Bereich der Kreuzung Grafschafter Straße / Rheindeichstraße / Verbandstraße wurden am Freitagnachmittag (21. Mai, gegen 17 Uhr) mehrere Menschen verletzt. Ein Ford (Fahrerin: 27, Beifahrer: 29) und ein Jaguar (Fahrer: 63) prallten im Kreuzungsbereich zusammen. Der Jaguar fuhr dem Ford in die Beifahrerseite. In der ursprünglichen Meldung wurden die beiden Fahrzeuge versehentlich vertauscht. Der Ford geriet daraufhin ins Schleudern und stieß gegen einen VW (Fahrer: 83), der gerade auf der Verbandsstraße an einer roten Ampel wartete. Bis auf den Mann im VW, kamen alle Unfallbeteiligten zur Behandlung in Krankenhäuser – bei keinem bestand Lebensgefahr. Der Ford und der Jaguar waren nach dem Unfall nicht mehr fahrbereit. Der Kreuzungsbereich musste für die Unfallaufnahme gesperrt werden.

Journalisten wenden sich mit Rückfragen bitte an:

Polizei Duisburg
– Pressestelle –
Telefon: 0203 280 -1041, -1045, -1046, -1047
Fax: 0203 280 1049
E-Mail: pressestelle.duisburg@polizei.nrw.de
https://duisburg.polizei.nrw

außerhalb der Bürodienstzeiten:
Polizei Duisburg
Telefon: 0203 2800

Original-Content von: Polizei Duisburg übermittelt durch news aktuell

Quelle: Presseportal