Duisburg (ots) –

Ein 20-Jähriger hat am Montag (19. September, 20 Uhr) nach einem Einkauf an einem Kiosk an der Rheinpreußenstraße sein Portemonnaie in seinen Fahrradkorb gelegt. Er bemerkte wie, ein Jugendlicher nach seiner Geldbörse griff und es kam zum Gerangel. Der Dieb schlug dem 20-Jährigen mehrfach mit der Faust ins Gesicht und flüchtete mit der Beute. Im Bereich der Eberhardstraße nahm er das Geld heraus und schmiss das Portemonnaie auf den Boden. Dank einer guten Personenbeschreibung konnte eine Streifenwagenbesatzung einen 18 Jahre alten Verdächtigen ausmachen. Er muss sich jetzt mit einer Anzeige wegen des Verdachts des räuberischen Diebstahls auseinandersetzen.

Journalisten wenden sich mit Rückfragen bitte an:

Polizei Duisburg
– Pressestelle –
Polizei Duisburg
Telefon: 0203 280 -1041, -1045, -1046, -1047
Fax: 0203 280 1049
E-Mail: pressestelle.duisburg@polizei.nrw.de
https://duisburg.polizei.nrw

außerhalb der Bürodienstzeiten:
Polizei Duisburg
Telefon: 0203 2800

Original-Content von: Polizei Duisburg übermittelt durch news aktuell

Quelle: Presseportal