Duisburg (ots) –

Die Polizei Duisburg ermittelt in zwei Fällen von Einbruch im Stadtteil. In einem Fall blieb es beim Versuch. Die Einzelheiten:

Am späten Sonntagabend (1. Mai) hat mindestens ein Täter versucht, in ein Einfamilienhaus auf dem Uhlenbroicher Weg einzubrechen. Der Hausbewohner (58) meldete der Polizei gegen 22:20 Uhr eine korpulente Person, die durch seinen Garten laufe. Der Täter verschwand als er den Bewohner bemerkte.

Nur wenige hundert Meter entfernt ist Einbrechern in derselben Nacht ein Einbruch geglückt: Unbekannte stiegen in der Zeit zwischen Sonntagabend, 20 Uhr und Montagvormittag, 10 Uhr in ein Haus auf der Lauenburger Allee ein. Sie stahlen Schmuck und verschwanden unerkannt.

Das Kriminalkommissariat 14 schließt einen Zusammenhang nicht aus und bittet um Hinweise. Wer verdächtige Beobachtungen gemacht hat, wird gebeten, sich unter 0203 2800 zu melden.

Journalisten wenden sich mit Rückfragen bitte an:

Polizei Duisburg
– Pressestelle –
Telefon: 0203 280 -1041, -1045, -1046, -1047
Fax: 0203 280 1049
E-Mail: pressestelle.duisburg@polizei.nrw.de
https://duisburg.polizei.nrw

außerhalb der Bürodienstzeiten:
Polizei Duisburg
Telefon: 0203 2800

Original-Content von: Polizei Duisburg übermittelt durch news aktuell

Quelle: Presseportal