Duisburg (ots) –

Im Rahmen der Fahndung nach einem flüchtigen Autoaufbrecher, hielten in der Nacht zu Pfingstmontag (6. Juni, 00:40 Uhr) auch Bundespolizisten im Bereich der Hauptbahnhofes die Augen nach dem Gesuchten offen – und das mit Erfolg: Sie fassten einen Mann, auf den die Beschreibungen mehrerer Zeugen genau passten. Mit einem Streifenwagen der Polizei Duisburg ging es dann zur Identitätsfeststellung zur Wache. Der Mann soll auf der Hansastraße die Scheibe eines Kia eingeschlagen und einen Rucksack aus dem Auto gestohlen haben. Die Beamten schrieben eine Anzeige.

Journalisten wenden sich mit Rückfragen bitte an:

Polizei Duisburg
– Pressestelle –
Polizei Duisburg
Telefon: 0203 280 -1041, -1045, -1046, -1047
Fax: 0203 280 1049
E-Mail: pressestelle.duisburg@polizei.nrw.de
https://duisburg.polizei.nrw

außerhalb der Bürodienstzeiten:
Polizei Duisburg
Telefon: 0203 2800

Original-Content von: Polizei Duisburg übermittelt durch news aktuell

Quelle: Presseportal