Duisburg (ots) –

Der vermisste 81-jährige Klaus-Jürgen N. aus Duisburg-Bergheim, nach dem die Polizei seit Samstagmittag (6. November) öffentlich fahndete, ist wohlbehalten wieder zu Hause angekommen. Die Polizei dankt allen aufmerksamen Bürgerinnen und Bürgern. (Pressemitteilung https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/50510/5066015)

Der Duisburger hatte am Donnerstagabend (4. November) seine Frau zu einer Gaststätte nach Neudorf gefahren und kam nicht wieder zu Hause an. Er telefonierte in der Nacht noch mit ihr und berichtete, dass er durch Krefeld, Neuss, Willich sowie Kaarst gefahren sei. Zudem klagte der offenbar orientierungslose Senior über Unwohlsein. Danach war sein Handy ausgeschaltet. Zuletzt wurde es gegen 2 Uhr am frühen Freitagmorgen (5. November) in Mönchengladbach-Wickrath geortet.

Die Pressestelle der Polizei Duisburg ist für Rückfragen von Medienvertretern unter der Rufnummer 0152 54692204 erreichbar.

Journalisten wenden sich mit Rückfragen bitte an:

Polizei Duisburg
– Pressestelle –
Polizei Duisburg
Telefon: 0203 280 -1041, -1045, -1046, -1047
Fax: 0203 280 1049
E-Mail: pressestelle.duisburg@polizei.nrw.de
https://duisburg.polizei.nrw

außerhalb der Bürodienstzeiten:
Polizei Duisburg
Telefon: 0203 2800

Original-Content von: Polizei Duisburg übermittelt durch news aktuell

Quelle: Presseportal