Duisburg (ots) – Nach einem Tipp haben sich Duisburger Zivilpolizisten am Dienstagabend (8. Juni, gegen 20:45 Uhr) an der Wallstraße auf die Lauer gelegt, um einen Warenbetrug aufzudecken. Sie beobachteten einen Verdächtigen dabei, wie er einem 27-Jährigen an einer Straßenecke ein Handy verkaufte, welches er als ein original I Phone anpries. Sowohl das Handy als auch die dazugehörigen Papiere waren allerdings offenbar Fälschungen. Die Polizisten stellten beides sicher und nahmen den 21 Jahre alten Verdächtigen unter anderem wegen des Verdachts der Urkundenfälschung und des Warenbetruges vorläufig fest. Er wird heute einem Haftrichter vorgeführt.

Journalisten wenden sich mit Rückfragen bitte an:

Polizei Duisburg
– Pressestelle –
Telefon: 0203 280 -1041, -1045, -1046, -1047
Fax: 0203 280 1049
E-Mail: pressestelle.duisburg@polizei.nrw.de
https://duisburg.polizei.nrw

außerhalb der Bürodienstzeiten:
Polizei Duisburg
Telefon: 0203 2800

Original-Content von: Polizei Duisburg übermittelt durch news aktuell

Quelle: Presseportal