Duisburg (ots) –

Eine 68-Jährige ist am Donnerstagnachmittag (8. September, 14:30 Uhr) ausgeraubt worden, nachdem sie Geld in einer Bankfiliale am Duissernplatz abgehoben hatte. Die Frau berichtete der Polizei, dass sie zu Fuß mit ihrem Mann auf der Kardinal-Galen-Straße unterwegs war, als sich ihr plötzlich ein Radfahrer von hinten näherte. Der Unbekannte zog das Portemonnaie der Duisburgerin aus ihrer Tasche und flüchtete in Richtung Innenhafen.

Die Kripo sucht Zeugen, die den Raub gesehen haben oder Angaben zu dem Mann machen können: Er wird auf etwa 20 Jahre und 1,80 bis 1,85 Meter Größe geschätzt. Zum Zeitpunkt der Tat trug der Unbekannte dunkle Kleidung, einen weißen Fahrradhelm und weiße Handschuhe. Hinweise nimmt das Kriminalkommissariat 13 unter der Rufnummer 0203 2800 entgegen.

Journalisten wenden sich mit Rückfragen bitte an:

Polizei Duisburg
– Pressestelle –
Polizei Duisburg
Telefon: 0203 280 -1041, -1045, -1046, -1047
Fax: 0203 280 1049
E-Mail: pressestelle.duisburg@polizei.nrw.de
https://duisburg.polizei.nrw

außerhalb der Bürodienstzeiten:
Polizei Duisburg
Telefon: 0203 2800

Original-Content von: Polizei Duisburg übermittelt durch news aktuell

Quelle: Presseportal