Duisburg (ots) – In der Nacht zu Samstag (26. Juni, gegen 1:40 Uhr) stoppten Zivilpolizisten einen 21-Jährigen in einem Seat nach mehreren waghalsigen Fahrmanövern. Um beispielsweise mit einem VW gleichauf zu sein, fuhr der 21-Jährige auf der Augusta- bzw. der Ruhrorter Straße mehrfach in den Gegenverkehr, wo ihm nur mit Glück gerade kein anderes Auto entgegenkam. Während der gesamten Fahrt beschleunigte er mehrfach unverhältnismäßig und ignorierte zunächst auch die Anhaltezeichen der Polizeibeamten. Erst auf ein lautes Hupen hin blieb der 21-Jährige auf der Hochfeldstraße stehen, wo die Polizisten eine Anzeige schrieben und seinen Führerschein beschlagnahmten.

Journalisten wenden sich mit Rückfragen bitte an:

Polizei Duisburg
– Pressestelle –
Telefon: 0203 280 -1041, -1045, -1046, -1047
Fax: 0203 280 1049
E-Mail: pressestelle.duisburg@polizei.nrw.de
https://duisburg.polizei.nrw

außerhalb der Bürodienstzeiten:
Polizei Duisburg
Telefon: 0203 2800

Original-Content von: Polizei Duisburg übermittelt durch news aktuell

Quelle: Presseportal