Dortmund (ots) – Lfd. Nr.: 0621

Bei einem Verkehrsunfall in Dortmund-Körne sind am Dienstagabend (15. Juni) zwei Personen verletzt worden. Der Unfall ereignete sich gegen 20.30 Uhr auf der Kreuzung Paderborner/Berliner Straße.

Den ersten Zeugenangaben zufolge war eine 19-Jährige aus Lünen mit ihrem Auto auf der Berliner Straße in Richtung Norden unterwegs. Aus bislang ungeklärter Ursache bemerkte sie offenbar den von rechts aus der Paderborner Straße kommenden Pkw eines 64-jährigen Dortmunders nicht. Dieser wollte die Kreuzung geradeaus in Richtung Westen passieren. Es kam zum Zusammenstoß, bei dem der Wagen des Dortmunders noch gegen einen Poller geschoben wurde.

Die Lünerin wurde bei dem Unfall schwer, der Dortmunder vermutlich leicht verletzt. Beide kamen in ein Krankenhaus.

Die Kreuzung Paderborner/Berliner Straße musste für die Dauer der Unfallaufnahme komplett gesperrt werden.

Den entstandenen Sachschaden schätzt die Polizei auf ca. 27.000 Euro.

Journalisten wenden sich mit Rückfragen bitte an:

Polizei Dortmund
Pressestelle
Nina Kupferschmidt
Telefon: 0231-132 1026
Fax: 0231-132 9733
E-Mail: pressestelle.dortmund@polizei.nrw.de
https://dortmund.polizei.nrw/

Original-Content von: Polizei Dortmund übermittelt durch news aktuell

Quelle: Presseportal