Dortmund (ots) – Lfd. Nr.: 0748

Bei einem Verkehrsunfall in Dortmund-Benninghofen sind am Donnerstagabend (15. Juli) zwei Personen verletzt worden. Insgesamt waren an dem Unfall vier Fahrzeuge beteiligt.

Den ersten Zeugenangaben zufolge fuhr eine 34-Jährige aus Fröndenberg gegen 19 Uhr auf der Benninghofer Straße in Richtung Norden. Im Bereich der Kreuzung Overgünne geriet sie mit ihrem Auto aus bislang ungeklärter Ursache in den Gegenverkehr. Es kam zur Kollision mit dem Wagen eines 48-jährigen Dortmunders. Anschließend prallte das Fahrzeug der 34-Jährigen noch gegen die eines 31-jährigen Dortmunders und eines 22-Jährigen aus Schwerte, die hintereinander ebenfalls in nördlicher Richtung unterwegs waren.

Bei dem Unfall wurden die 34-Jährige schwer und der 48-Jährige leicht verletzt. Rettungswagen fuhren sie in umliegende Krankenhäuser.

Die Kreuzung Benninghofer Straße/Overgünne musste während der Unfallaufnahme gesperrt werden.

Den entstandenen Sachschaden schätzt die Polizei auf ca. 14.000 Euro.

Journalisten wenden sich mit Rückfragen bitte an:

Polizei Dortmund
Pressestelle
Nina Kupferschmidt
Telefon: 0231-132 1026
Fax: 0231-132 9733
E-Mail: pressestelle.dortmund@polizei.nrw.de
https://dortmund.polizei.nrw/

Original-Content von: Polizei Dortmund übermittelt durch news aktuell

Quelle: Presseportal