Dortmund (ots) – Lfd. Nr.: 0275

Ein Dortmunder hat einen mutmaßlichen Dieb von seinem Auto vertrieben. Nach einer kurzen Flucht nahmen Beamten einen Tatverdächtigen fest.

Am gestrigen Tag, 10.3., gegen 20.30 Uhr beobachtete ein Dortmunder einen verdächtigen Mann, der sich im Bereich Ruhrallee/Markgrafenstraße am Stoßfänger seines Autos zu schaffen machte. Augenscheinlich versuchte er einen hochwertigen Sensor zu entwenden.
Als der Autobesitzer den mutmaßlichen Dieb zur Rede stellen wollte, flüchtete er.
Nach einer kurzen Verfolgung verlor er den Unbekannten aus den Augen. Die alarmierte Polizei konnte den Tatverdächtigen im Rahmen der Fahndung wenig später festnehmen. Auch mit Hilfe eines weiteren Zeugen.

Es handelt sich bei dem Tatverdächtigen um einen 39-jährigen Mann ohne festen Wohnsitz in Deutschland. Er führte Handschuhe und einen Schraubendreher mit sich. Die Beamten brachten ihn in das Polizeigewahrsam.

Die Ermittlungen dauern an.

Journalisten wenden sich mit Rückfragen bitte an:

Polizei Dortmund
Gunnar Wortmann
Telefon: 0231/132-1028
https://dortmund.polizei.nrw/

Original-Content von: Polizei Dortmund übermittelt durch news aktuell

Quelle: Presseportal