Dortmund (ots) –

Lfd. Nr.: 0297

Bei einem Verkehrsunfall am Donnerstag, 10.3., ist ein Fußgänger beim Überqueren eines Zebrastreifens von einem Auto angefahren worden.

Nach ersten Erkenntnissen fuhr ein 22-jähriger Dortmunder gegen 19 Uhr auf der Hansastraße in Richtung Süden. An der Kreuzung Hansastraße / Lütge Brückstraße übersah er einen Fußgänger, der an der Örtlichkeit über einen Zebrastreifen die Straße überqueren wollte. Der 19-jährige Dortmunder stürzte zu Boden und verletzte sich leicht. Ein Rettungswagen übernahm die medizinische Behandlung.

Für die Dauer der Unfallaufnahme sperrten die Polizisten die Kreuzung.

Journalisten wenden sich mit Rückfragen bitte an:

Polizei Dortmund
Gunnar Wortmann
Telefon: 0231/132-1028
https://dortmund.polizei.nrw/

Original-Content von: Polizei Dortmund übermittelt durch news aktuell

Quelle: Presseportal