Dortmund (ots) – Lfd. Nr.: 0153

Ob es sich um ein vergessenes Versteck, die Lösung einer anspruchsvollen Schnitzeljagd in Zeiten der Pandemie oder eine kreative Alternative zum Bankschließfach handelt, ist bislang noch vollkommen unklar. Fakt ist: Ein Schatz aus lange vergangenen Zeiten ist es nicht, denn dafür sind die Münzen viel zu jung. Umso ungewöhnlicher ist der Inhalt jener Blechdose, die eine junge Dortmunder Bürgerin vor einigen Tagen in Berghofen gefunden hatte.

Mehrere Silbermünzen – augenscheinlich Sammlerstücke – und Silberbarren lagen zusammengerollt in einer auffälligen Dose in einem Gebüsch in Berghofen.

Bislang konnte der/die rechtmäßige Eigentümer/in noch nicht ermittelt werden. Ebenso konnten die Silberstücke noch keiner Straftat zugeordnet werden.

Die Polizei fragt: Vermissen Sie ihre Münzsammlung? Haben Sie einen möglichen Diebstahl vielleicht noch nicht bemerkt oder angezeigt? Im Anhang dieser Meldung befinden sich einige Fotos der wertvollen Fundsache. Melden Sie sich bitte bei der Kriminalwache der Dortmunder Polizei unter 0231-132-7441.

Journalisten wenden sich mit Rückfragen bitte an:

Polizei Dortmund
Pressestelle
Sven Schönberg
Telefon: 0231-132 1024
E-Mail: pressestelle.dortmund@polizei.nrw.de
https://dortmund.polizei.nrw/

Original-Content von: Polizei Dortmund übermittelt durch news aktuell

Quelle: Presseportal