Dortmund (ots) – Lfd. Nr.: 0642

Die Polizei fahndet nach einen versuchten und einem vollendeten Geschäftseinbruch nach zwei Männern. Sie hatten bei beiden Einbrüchen einen Gullideckel benutzt, um die Scheibe der Geschäfte einzuschlagen.

Zunächst versuchten die beiden in der Nacht von Samstag auf Sonntag (20.6.) um 3.30 Uhr in die Aral-Tankstelle in Dortmund-Scharnhorst einzubrechen. Mit Gullideckel versuchten sie die Scheibe der Tankstelle einzuschlagen, was jedoch misslang. Die Scheibe wurde lediglich beschädigt.

Ungefähr eine halbe Stunde später versuchten sie es mit der gleichen Herangehensweise bei einem Supermarkt in der Kuskestraße, mit Erfolg. Ein Zeuge konnte beobachten, wie einer der Täter durch das entstandene Loch in der Scheibe in den Verkaufsraum des Supermarkts stieg. Die Täter flüchteten mit einer unbekannten Menge an Zigaretten.

Zur Beschreibung der Einbrecher kann lediglich gesagt werden, dass sie dunkel gekleidet waren. Mindestens einer von ihnen trug Handschuhe.

Wer hat zum Tatzeitpunkt verdächtige Beobachtungen gemacht. Hinweise bitte an die Kriminalwache unter 0231-132-7441!

Journalisten wenden sich mit Rückfragen bitte an:

Polizei Dortmund
Gunnar Wortmann
Telefon: 0231/132-1028
https://dortmund.polizei.nrw/

Original-Content von: Polizei Dortmund übermittelt durch news aktuell

Quelle: Presseportal