Düren (ots) – Am Freitagmorgen wurde die Polizei zum Hauptbahnhof gerufen, dort hatten sich zwei Passagiere den Anweisungen des Sicherheitspersonals körperlich widersetzt.

Als ein Mann und eine Frau gegen 07:10 Uhr aus einem Zug ausstiegen, sprachen Mitarbeiter der dort eingesetzten Sicherheitsfirma die beiden an, da sie keine Maske trugen. Es kam daraufhin zu einer verbalen Auseinandersetzung, die rasch in einen körperlichen Streit überging. Während die Sicherheitsdienstmitarbeiter den Mann, einen 40-jährigen Dürener, zu Boden brachten, trat die 32 Jahre alte Frau aus Düren den beiden gegen Kopf und Arm. Sie konnte sich entfernen, bevor die Polizeibeamten eintrafen.

Gegen die beiden Dürener wurde eine Strafanzeige wegen Widerstands und gefährlicher Körperverletzung gefertigt. Die beiden Mitarbeiter des Sicherheitsdienstes mussten zur ambulanten Behandlung ihrer erlittenen Verletzungen mit Rettungswagen in Krankenhäuser gebracht werden.

Rückfragen bitte an:

Polizei Düren
Pressestelle

Telefon: 02421 949-1100
Fax: 02421 949-1199

Original-Content von: Polizei Düren übermittelt durch news aktuell

Quelle: Presseportal