Düren (ots) – Ein Unbekannter wollte am frühen Montagabend einer Fußgängerin die Handtasche entreißen. Diese setzte sich jedoch zur Wehr

Gegen 19:50 Uhr war die 36-Jährige auf der rechten Seite der Schenkelstraße in Richtung Tivolistraße auf dem Gehweg unterwegs, als sie hörte, wie sich von hinten jemand laufend näherte. Kurz vor Erreichen der Kreuzung Schenkelstraße/Philippstraße griff ein Unbekannter plötzlich von hinten an den Tragegriff ihrer Handtasche. Die Frau hielt diese jedoch fest. Laut schreiend machte sie zudem auf sich aufmerksam, was den Fremden letztlich dazu veranlasste, in Richtung Tivolistraße, ohne Beute, davon zu laufen.
Die Frau blieb unverletzt und beschrieb den Flüchtigen als circa 15-jährigen Jugendlichen, der mit einem grauen Kapuzenpullover, dessen Kapuze über den Kopf gezogen war, und einer blauen OP-Maske bekleidet war. Er war circa 165 cm groß und 70 Kilo schwer. Nähere Angaben konnte sie nicht machen.

Zeugen, die den Vorfall beobachtet haben und/oder Hinweise auf den Tatverdächtigen geben können, werden gebeten, sich mit der Leitstelle der Polizei unter der Rufnummer 02421 949-6425 in Verbindung zu setzen.

Rückfragen bitte an:

Polizei Düren
Pressestelle

Telefon: 02421 949-1100
Fax: 02421 949-1199

Original-Content von: Polizei Düren übermittelt durch news aktuell

Quelle: Presseportal