Jülich (ots) – Ein Dönerladen, eine Bäckerei und ein Fitnessstudio sind in Jülich in den Fokus von Einbrechern geraten.

In der Nacht von Samstag auf Sonntag, zwischen 23:00 Uhr und 09:20 Uhr, brachten Unbekannte in einen Dönerladen in der Straße An der Leimkaul ein. Zunächst versuchten sie, die Scheibe der Eingangstür einzuschlagen. Als dies misslang, warfen sie eine Fensterscheibe ein und gelangten so in den Laden, den sie durchsuchten und beschädigten. Bargeld konnten Sie nicht erbeuten, ob sonst etwas fehlte, wird derzeit ermittelt.

Bei einem Einbruch in ein Fitnessstudio in der Margaretenstraße blieb es am Donnerstag beim Versuch, weil die Unbekannten bei der Tat erwischt wurden. Ein Zeuge sah, wie zwei Männer versuchten, durch ein gekipptes Fenster einzusteigen. Als diese den Zeugen erblickten, flüchteten sie zunächst zu Fuß über den Parkplatz, stiegen dann ein Auto und fuhren davon. Der Zeuge beschreibt die Männer als schlank, etwa 1,85 bis 1,95 m groß mit eher engen Hosen. Der Tatzeitpunkt war Donnerstag, 23:40 Uhr.

Ebenfalls beim Versuch blieb es bei einer Bäckerei in der Nordstaße. Hier hatte man am Samstag, 08.05.2021, Hebelspuren an der Eingangstür entdeckt. Der Tatzeitraum könnte sich über etwa eine Woche vor Entdecken der Spuren erstrecken.

In allen Fällen ermittelt die Kriminalpolizei. Haben Sie verdächtige Personen, Fahrzeuge oder Geräusche wahrgenommen? Oder können Sie Hinweise zu den beschriebenen Personen geben? Dann melden Sie sich bei der Leitstelle der Polizei unter der Nummer 02421 949-6425.

Rückfragen bitte an:

Polizei Düren
Pressestelle

Telefon: 02421 949-1100
Fax: 02421 949-1199

Original-Content von: Polizei Düren übermittelt durch news aktuell

Quelle: Presseportal