Merzenich (ots) – Zu einer längeren Sperrung der B264 kam es gestern in Folge eines Auffahrunfalls an einer Kreuzung. Ein Beteiligter wurde leicht verletzt.

Am 18.03.2021 gegen 06:00 Uhr kam es an der Kreuzung B264/Valdersweg zu einem Auffahrunfall. Ein 39 Jahre alter Mann aus Bergheim fuhr mit seinem Pkw aus Richtung Golzheim auf der B264 und passierte die grüne Ampel, um seine Fahrt in Richtung Düren fortzusetzen. Nach eigenen Angaben habe er wegen einer Katze, die vor seinem Auto herlief, plötzlich stark gebremst. Hinter ihm fuhr ein 70-jähriger Dürener. Dieser bremste zwar, konnte aber nicht verhindern, dass sein Wagen mit dem seines Vordermannes kollidierte.

Der 70 Jahre alte Mann wurde zur ambulanten Behandlung ins Krankenhaus gebracht. Der Bergheimer blieb unverletzt. Während der Unfallaufnahme war die B264 in beide Fahrtrichtungen gesperrt. Auch danach kam es durch Reinigungsmaßnahmen zu Beeinträchtigungen des Verkehrs, weil ein Fahrstreifen nicht befahrbar war. Die beiden involvierten Autos mussten abgeschleppt werden. Der Sachschaden beträgt etwa 8000 Euro.

Rückfragen bitte an:

Polizei Düren
Pressestelle

Telefon: 02421 949-1100
Fax: 02421 949-1199

Original-Content von: Polizei Düren übermittelt durch news aktuell

Quelle: Presseportal