Inden (ots) – Unbekannte hoben an der Zufahrt zum Indemann zwei Kanaldeckel aus und füllten die entstandenen Löcher mit Zweigen. Nur dem Zufall ist zu verdanken, dass niemand zu Schaden kam.

Die Tat, die strafrechtlich einen Gefährlichen Eingriff in den Straßenverkehr darstellt, geschah bereits zwischen Freitag, dem 16.04.2021, und Samstag, dem 17.04.2021. Die Zufahrt zum Indemann ist derzeit aus Infektionsschutzgründen gesperrt. Gleichwohl können Fahrradfahrer die Strecke befahren. Glücklichen Umständen ist zu verdanken, dass kein Radfahrer durch die absichtlich herbeigeführte Gefahrensituation zu Schaden kam.
Zudem wurden an der Zufahrt Indemann Ecke Merödgener Straße Absperrgitter umgeworfen, wodurch neun Nissenleuchten beschädigt wurden.

Zeugen, die im tatrelevanten Zeitraum verdächtige Beobachtungen gemacht haben, werden gebeten, sich mit der Leitstelle der Polizei unter der Rufnummer 02421 949-6425 in Verbindung zu setzen.

Rückfragen bitte an:

Polizei Düren
Pressestelle

Telefon: 02421 949-1100
Fax: 02421 949-1199

Original-Content von: Polizei Düren übermittelt durch news aktuell

Quelle: Presseportal