Kreuzau (ots) – Drei Jugendliche randalierten am Dienstagabend in einem Imkerwagen und zündeten dann ein Feuer. Sie konnten kurz nach der Tat gefasst werden.

Zeugen verständigen am 09.03.2021 gegen 18:30 Uhr die Polizei, weil sie beobachtet hatten, wie drei Jugendliche in einem Waldstück in Niederdrove offenbar einen Brand gelegt hatten. Die Beamten konnten den Feuerschein des brennenden Imkerwagens bei Eintreffen bereits aus einiger Entfernung sehen. Als die Polizisten sich dem Feuer näherten, flüchteten die drei Jugendlichen vom Tatort und liefen in den Wald. Kurze Zeit später konnten sie jedoch gestellt werden. Die 14 und 15 Jahre alten männlichen Jugendlichen aus Kreuzau gaben zu, den Wagen zunächst mit einem Hammer von außen und innen beschädigt zu haben. Dann entzündeten sie das Innere mithilfe einer Deoflasche und einem Feuerzeug. In dem Wagen befanden sich mehrere Kästen mit Bienenvölkern.

Die freiwillige Feuerwehr Kreuzau löschte den Brand. Die Jugendlichen wurden zur Polizeiwache Düren gebracht, wo ihre Eltern sie abholten.

Rückfragen bitte an:

Polizei Düren
Pressestelle

Telefon: 02421 949-1100
Fax: 02421 949-1199

Original-Content von: Polizei Düren übermittelt durch news aktuell

Quelle: Presseportal