Düren (ots) – Unbekannte versuchten in der Nacht zu Donnerstag, einen Geldautomaten zu sprengen. Dies gelang nur teilweise.

Gegen 00:15 Uhr wurde an dem Automaten, der an der Außenseite eines Verbrauchermarktes im Heerweg angebracht ist, ein Alarm ausgelöst. Bei Eintreffen der Streifenwagen wurden zunächst keine Personen mehr dort angetroffen. Der Geldausgabeautomat wies starke Beschädigungen auf, die eigentliche Geldkassette konnte jedoch nicht geöffnet werden.
Im Zuge der Tatortaufnahme meldete sich ein Zeuge bei den Beamten, der zur Tatzeit einen lauten Knall hörte. Kurz darauf fuhr ein Motorroller über einen Wirtschaftsweg in Richtung des Gewerbegebietes „Im Großen Tal“.
Die Fahndungsmaßnahmen verliefen bislang erfolglos.

Zeugen, die im Tatzusammenhang verdächtige Beobachtungen gemacht haben, werden gebeten, sich mit der Leitstelle der Polizei unter der Rufnummer 02421 949-6425 in Verbindung zu setzen.

Rückfragen bitte an:

Polizei Düren
Pressestelle

Telefon: 02421 949-1100
Fax: 02421 949-1199

Original-Content von: Polizei Düren übermittelt durch news aktuell

Quelle: Presseportal