Inden (ots) – Am Donnerstag rückten Feuerwehr und Polizei zu einem Brand in der Straße „Auf dem Driesch“ in Inden-Altdorf aus.

Kurz nach 09:00 Uhr am Morgen brach das Feuer in der Küche einer Wohnung in einem Mehrfamilienhaus aus. Die Bewohnerin, eine 77-Jährige, gab später gegenüber den Beamten an, Essen auf den eingeschalteten Herd gestellt und dann die Küche verlassen zu haben. Ihr sei später Brandgeruch aufgefallen. Da habe der Herd bereits in Flammen gestanden. Die Frau versuchte zunächst, das Feuer selbst zu löschen. Als dies nicht gelang, verließ sie die Wohnung. Die alarmierte Feuerwehr rückte mit einem Großaufgebot an und konnte den Brand zügig löschen. Weitere Wohnungen wurden nicht in Mitleidenschaft gezogen. Die Wohnung der 77-Jährigen ist vorerst nicht bewohnbar.
Die Frau verletzte sich bei dem Löschversuch leicht. Da zudem der Verdacht einer Rauchgasintoxikation bestand, wurde sie mit einem RTW in ein Krankenhaus gebracht.

Rückfragen bitte an:

Polizei Düren
Pressestelle

Telefon: 02421 949-1100
Fax: 02421 949-1199

Original-Content von: Polizei Düren übermittelt durch news aktuell

Quelle: Presseportal