Düren (ots) –

Am 25.12.2021 kam es gegen 23:15 Uhr zu einem schweren Verkehrsunfall auf der B399.
Ein 25jähriger Dürener befuhr mit zwei weiteren Männern aus Düren in einem Pkw die B399 aus Richtung Birgel in Fahrtrichtung Gey.
Auf grader Fahrbahn verlor der Fahrzeugführer aus bisher ungeklärter Ursache die Kontrolle über seinen Pkw und kam nach links von der Fahrbahn ab, wo er frontal mit einem Baum kollidierte.
Hierbei wurde er im Fahrzeug eingeklemmt und musste durch die Feuerwehr befreit werden.
Die anderen beiden, 32 und 38 Jahre alten, Fahrzeuginsassen konnten den Pkw selbstständig verlassen und wurden vor Ort von Ersthelfern betreut.
Alle Fahrzeuginsassen wurden schließlich schwer verletzt in umliegende Krankenhäuser verbracht.
Nach ersten Ermittlungen ist der Fahrzeugführer nicht im Besitz einer gültigen Fahrerlaubnis. Weiterhin wurde bei diesem die Entnahme einer Blutprobe angeordnet, da der Verdacht besteht, dass er den Pkw geführt habe, obwohl er unter dem Einfluss berauschender Mittel stand.
Für die Unfallaufnahme war die B399 ca. 3 Stunden vollständig gesperrt.

Rückfragen bitte an:

Polizei Düren
Pressestelle

Telefon: 02421 949-1100
Fax: 02421 949-1199

Original-Content von: Polizei Düren übermittelt durch news aktuell

Quelle: Presseportal