Düren (ots) –

Eine Verkehrskontrolle endete für einen 49-Jährigen und eine 34-Jährige im Polizeigewahrsam. Der Verdacht: Drogenhandel.

Beamte des Verkehrsdienstes Düren kontrollierten am Dienstagnachmittag, gegen 16:30 Uhr, einen Pkw, besetzt mit einem 49-Jährigen und einer 34-Jährigen aus Düren, in der Lagerstraße in Düren.
Im Rahmen der Kontrolle stellten die Beamten fest, dass der 49-Jährige Fahrzeugführer nicht im Besitz einer Fahrerlaubnis war. Zudem ließ sein Verhalten an der Kontrollstelle den Schluss zu, dass er vor Fahrtantritt Drogen konsumiert hatte. Ein entsprechender Drogenvortest verlief positiv.
Die Beamten schauten nun genauer in den Pkw und fanden dort eine Tasche mit einer größeren Menge Amphetaminen, sowie Kokain.
Da der Fahrzeugführer auch einen dreistelligen Bargeldbetrag mit sich führte, geht die Polizei davon aus, dass das Pärchen Handel mit Drogen betreibt.
Die beiden Dürener wurden vorläufig festgenommen und einem Haftrichter vorgeführt.
Dem 49-Jährigen wurde wegen des Fahrens unter Drogeneinfluss eine Blutprobe entnommen.

Rückfragen bitte an:

Polizei Düren
Pressestelle

Telefon: 02421 949-1100
Fax: 02421 949-1199

Original-Content von: Polizei Düren übermittelt durch news aktuell

Quelle: Presseportal