Diepholz (ots) –

PI Diepholz

Wagenfeld – Verkehrsunfall mit leicht verletzten Personen
Ein 67-jähriger Fahrzeugführer befährt mit seinem Pkw Skoda Fabia die Diepholzer Str./ B239 von Wagenfeld in Richtung Rehden. Hierbei übersieht er die 73-jährige Fahrzeugführerin, die mit ihrem Pkw VW Polo verkehrsbedingt warten muss. Es kommt zum Zusammenstoß beider Fahrzeuge, wobei beide Verkehrsteilnehmer leicht verletzt werden. Es entsteht ein Gesamtschaden von 17.500 Euro.

Rehden – Gefährdung des Straßenverkehrs infolge von Alkohol, Unfallflucht
Am Freitagabend gegen 23.15 Uhr befährt ein 29-jähriger Pkw-Fahrer mit seinem Pkw Daimler den Osterkamp in Rehden und kommt beim Abbiegevorgang nach links in die Straße Am Gasspeicher nach rechts von der Fahrbahn ab. Hierbei beschädigt er die am rechten Fahrbahnrand geparkte Sattelzugmaschine eines 46-jährigen Mannes, welcher sich schlafend in der Fahrerkabine befindet.
Anschließend entfernt sich der Pkw-Fahrer ohne seinen Pflichten als Verkehrsteilnehmer nachzukommen. Während der polizeilichen Unfallaufnahme kehrt er jedoch wieder zum Unfallort zurück. Bei dem Pkw-Fahrer wird allerdings Alkoholgeruch festgestellt. Ein freiwillig durchgeführter Atemalkoholtest ergibt einen Wert von 1,23 Promille. Dem alkoholisierten Verkehrsteilnehmer wird daraufhin eine Blutprobe entnommen und ein Strafverfahren eingeleitet.

PK Syke

Bassum – Versuch des besonders schweren Fall des Diebstahls
Unbekannte Täter versuchten gewaltsam in die Räumlichkeiten eines Restaurants in der Kirchstr. in Bassum einzudringen, scheiterten aber an der rückwärtigen Tür. Es entstand ein Schaden von ca. EUR 300,- Als Tatzeitraum wird vom Geschädigten 30.06.2021, 21.00 Uhr bis 08.09.2021, 14.00 Uhr angegeben.

PK Sulingen

Zeugenaufruf – Unerlaubtes Entfernen vom Unfallort

Am Freitag, 10.09.2021, gegen 15:30 Uhr, beabsichtigt eine 28-jährige Fahrzeugführerin aus der Samtgemeinde Siedenburg mit ihrem Pkw Renault Clio (schwarz) aus der Sulinger Innenstadt kommend an der Abfahrt Sulingen Ost nach rechts auf die B214 in Fahrtrichtung Diepholz aufzufahren. Als es zu einer kleinen Verzögerung kommt, fährt ihr ein nachfolgender Pkw auf. Dessen Fahrzeugführer/in setzt seine/ihre Fahrt anschließend unerlaubt fort.
Am Heck des Renault Clio entsteht ein geschätzter Sachschaden von 1500 Euro.

Zeugen, die Hinweise zur Identität der/des unbekannten Unfallverursachers/in geben können, werden gebeten sich mit der Polizei Sulingen (Tel.: 04271/9490) in Verbindung zu setzen.

PK Weyhe

Stuhr/Brinkum:

Ein 68-jähriger Autofahrer übersah am Freitagnachmittag auf dem Parkplatz des Marktkauf in Brinkum-Nord eine 90-jährige Fußgängerin aus Bremen, als er rückwärts aus einer Parklücke fuhr. Durch den Zusammenstoß mit dem Auto stürzte die Dame zu Boden und verletzte sich dabei schwer. Die Dame wurde nach dem Unfall in ein nahegelegenes Krankenhaus in Bremen verbracht. Lebensgefahr bestand für die Frau zum Unfallzeitpunkt nicht.

Neukrug:

Zu einem schweren Verkehrsunfall ist es in der Nacht von Freitag auf Samstag, gegen Mitternacht, auf der B51 in Höhe der Einmündung Birkenkamp in Stuhr-Neukrug gekommen. Ein 28-jähriger Autofahrer aus Weyhe beabsichtigte vom Fahrbahnrand anzufahren und seinen Pkw zu wenden. Dabei übersah der Autofahrer einen von hinten herannahenden 17-jährigen Motorradfahrer aus Syke. Der Motorradfahrer konnte nicht mehr ausweichen und kollidierte mit dem Pkw, wodurch der Motorradfahrer von seinem Leichtkraftrad geschleudert wurde. Der junge Motorradfahrer zog sich bei dem Unfall schwere Verletzungen zu und wurde in ein Bremer Krankenhaus verbracht.

Weyhe/Leeste:

Am Freitagmorgen zwischen 09:00 Uhr bis 09:30 Uhr kam es in der Kirchstraße in Leeste zu einem Einschleichdiebstahl zum Nachteil einer 86-jährigen Weyherin. Eine männliche Person verschafft unter dem Vorwand Mitarbeiter einer gemeinnützigen Organisation zu sein Zutritt zum Wohnhaus der Geschädigten. Hier verwickelt er die Dame in ein Gespräch und bittet die Dame um eine Spende. Nach Aushändigung von Bargeld lässt sich der bislang unbekannte Mann die Bankkarte samt zugehöriger PIN vorlegen und entwendet diese im weiteren Verlauf des Gespräches.
Zeugen, die Hinweise auf den unbekannten „Spendensammler“ geben können, werden gebeten sich bei der Polizei Weyhe (042180660) zu melden.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Diepholz
Soremba, WDL’in
Telefon: 05441 / 971-0
www.pi-dh.polizei-nds.de

Original-Content von: Polizeiinspektion Diepholz übermittelt durch news aktuell

Quelle: Presseportal