Diepholz (ots) – Weyhe – Fahrer lebensgefährlich verletzt

Bei einem Verkehrsunfall in der Straße Am Weidufer wurde am Sonntag gegen 16.55 Uhr ein 30-jähriger Pkw-Fahrer lebensgefährlich verletzt. Eine Streife der Polizei befand sich zur Sachverhaltsaufnahme einer häuslichen Gewalt in einer angrenzenden Straße. Der Verursacher der häuslichen Gewalt war nicht mehr am Tatort. Als er kurz darauf zum Tatort zurückkehrte, sah er die Polizei und flüchtete mit hoher Geschwindigkeit. Die Polizei nahm umgehend die Verfolgung auf, hatte aber keinen Sichtkontakt zum Flüchtenden. Nach etwa 500 Metern geriet der flüchtende Pkw-Fahrer nach rechts von der Fahrbahn ab und prallte frontal gegen einen Baum. Der 30-jährige Fahrer wurde mit schweren Verletzungen aus seinem Fahrzeug geborgen. Nach der Erstversorgung durch eine Notärztin am Unfallort, wurde der 30-Jährige in ein Bremer Krankenhaus gebracht. Durch die schweren Verletzungen besteht Lebensgefahr. Die Straße musste für die Unfallaufnahme und die Aufräumarbeiten für mehrere Stunden voll gesperrt werden.

Bruchhausen-Vilsen – Brand eines Pkw

Aus bislang ungeklärter Ursache geriet am Sonntag, gegen 17.40 Uhr, ein Pkw im Koppelweg in Brand. Die freiwilligen Feuerwehren Bruchhausen-Vilsen und Uenzen konnten den Brand löschen. Ein nahegelegener Schuppen wurde durch das Brandgeschehen leicht in Mitleidenschaft gezogen. Der entstandene Sachschaden wird auf ca. 24000 Euro geschätzt.

Syke – Verkehrsunfallflucht

Am 27.12.2020, im Zeitraum zwischen 00:05 Uhr bis 14:00 Uhr, wurde ein Pkw Mazda auf einem Parkplatz in der Hauptstraße in Syke durch ein bislang unbekanntes Fahrzeug beschädigt. Der entstandene Sachschaden wird auf ca. 3000 Euro geschätzt. Zeugen werden gebeten, sich mit der Polizei Syke, Tel. 04242/9690, in Verbindung zu setzen.

Verkehrsunfall mit 3 Leichtverletzten zwischen Mellinghausen und Maasen

Ein 74-jähriger Bremer befuhr mit einem Ford Transit am frühen Sonntagmorgen (gegen 03:45 Uhr) die Mellinghäuser Straße in Richtung Maaser Straße. An der Kreuzung bog er nach links in Richtung Siedenburg ein und übersah hierbei eine von rechts kommende VW Polo-Fahrerin. Bei dem Zusammenstoß wurden der Ford Fahrer sowie die drei Insassen des VW Polo (Fahrerin 27 Jahre alt, 2 Mitfahrer, beide 26 Jahre alt, alle aus Siedenburg) leichtverletzt. Nach erster medizinischer Versorgung durch einen Notarzt wurden die Verletzten in umliegende Krankenhäuser verbracht. Die beiden Fahrzeuge waren nicht mehr fahrbereit und mussten abgeschleppt werden. Es entstand Sachschaden in Höhe von ca. 16000 Euro.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Diepholz
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Thomas Gissing
Telefon: 05441 / 971-0 (Durchwahl -104)
Mobil: 0152/09480104
www.pi-dh.polizei-nds.de

Original-Content von: Polizeiinspektion Diepholz übermittelt durch news aktuell

Quelle: Presseportal