Delmenhorst (ots) –

Eine ältere Frau aus Delmenhorst ist am Mittwoch, 18. Mai 2022, von bislang unbekannten Tätern bestohlen worden. Diese nutzten dabei ein Vorgehen, vor dem die Polizei nochmals eindringlich warnt.

Die Frau befand sich am Mittwoch, 18. Mai 2022, gegen 17:30 Uhr, im Garten ihres Reihenhauses im Bereich des Neuenbrücker Wegs. Während sie den Rasen mähte, wurde sie von einem Mann in ein Gespräch verstrickt und für ungefähr zehn Minuten im hinteren Bereich ihres Gartens abgelenkt. Diese Zeit nutzte ein Komplize oder eine Komplizin des Mannes, um durch die unverschlossene Haupteingangstür ins Haus zu gelangen und dort nach Wertgegenständen suchen zu können. Dabei wurde Schmuck entwendet, was die Frau aber erst gegen 21:00 Uhr bemerkte.

Sie beschrieb den Mann, der sie im Garten abgelenkt hat, wie folgt:

   - ca. 30 - 35 Jahre alt
   - ungefähr 175 cm groß
   - schwarze, kurze Haare
   - schwarzer, kurzer Vollbart
   - weißes T-Shirt
   - dunkle Jeans
   - gepflegtes Erscheinungsbild

Wer Hinweise zu der beschriebenen Person und möglichen Komplizen geben kann, die sich im Bereich Heidkruger Weg, Großer Tannenweg und Neuenbrücker Weg aufgehalten haben, wird gebeten, sich unter 04221/1559-0 mit der Polizei Delmenhorst in Verbindung zu setzen.

Außerdem folgt hier nochmal der eindringliche Appell, Türen von Häusern oder Wohnungen geschlossen zu halten und zwingend zu verschließen. Dieser Hinweis sollte auch bei nur kurzen Aufenthalten oder Tätigkeiten im Freien befolgt werden.

Rückfragen bitte an:

Albert Seegers
Polizeiinspektion Delmenhorst/Oldenburg-Land/Wesermarsch
Pressestelle
Telefon: 04221-1559104
E-Mail: pressestelle@pi-del.polizei.niedersachsen.de
Internet: www.polizei-delmenhorst.de

Original-Content von: Polizeiinspektion Delmenhorst / Oldenburg – Land / Wesermarsch übermittelt durch news aktuell

Quelle: Presseportal