Delmenhorst (ots) – Am Sonntag, 9. Mai 2021, gegen 18:00 Uhr, geriet aus bislang ungeklärter Ursache ein Elektroherd in einer Wohnung eines Mehrfamilienhauses in der Cramerstraße in Delmenhorst in Brand.

Die Frewillige Feuerwehr, sowie die Berufsfeuerwehr der Stadt Delmenhorst löschten das Feuer und verhinderten ein weiteres Übergreifen der Flammen.

Die 44-Jährige Hausbewohnerin verließ zuvor eigenständig mit ihrer Tochter die Wohnung, sodass keine Personen verletzt wurden.

Der brandbetroffene Elektroherd, sowie die Dunstabzugshaube wurden vollständig zerstört. Ein Gebäudeschaden ist nicht entstanden.

Der Gesamtschaden wurde auf etwa 8.000 Euro geschätzt.

Rückfragen bitte an:

Ricarda von Seggern
Polizeiinspektion Delmenhorst/Oldenburg-Land/Wesermarsch
Pressestelle
Telefon: 04221-1559104
E-Mail: pressestelle@pi-del.polizei.niedersachsen.de
Internet: www.polizei-delmenhorst.de

Original-Content von: Polizeiinspektion Delmenhorst / Oldenburg – Land / Wesermarsch übermittelt durch news aktuell

Quelle: Presseportal