Delmenhorst (ots) – An ihrer Haustür in der Annenheider Straße klingelte nachmittags ein bislang unbekannter Mann, der der 90-Jährigen etwas in ihrem Garten zeigen wollte. Obwohl sie sehr misstrauisch war und sich zunächst nicht aus ihrem Haus begab, gelang es dem Mann letztendlich doch, die 90-Jährige aus ihrem Haus zu locken.

Bereits zuvor, um 14:30 Uhr, erschien ein ihr unbekannter Mann, den sie in ihrem Garten stehend entdeckte.

Erst am Sonntag, 11. Juli 2021, fiel ihr dann das Fehlen einiger Schmuckstücke auf. Der Wert des Diebesguts ist derzeit unbekannt.

Vermutlich nutzte der zweite Mann, den sie gegen 14:30 Uhr an ihrer Wohnanschrift feststellte, die günstige Gelegenheit, als sie kurzfristig ihr Haus verließ und entwendete die Gegenstände.

Die männlichen Täter, die beide dunkel gekleidet waren, beschrieb sie wie folgt:

Täter 1

   - etwa 30 bis 40 Jahre
   - "normal" groß (nicht auffällig groß/klein)
   - dunkle Haare
   - kräftige Statur
   - deutsch mit Akzent 

Täter 2

   - etwas jünger als Täter 1, etwa 30 Jahre bzw. etwas jünger
   - schlanke Statur
   - ebenfalls "normal" groß
   - deutsch mit Akzent 

Zeugen, die Hinweise auf verdächtige Personen geben können, werden gebeten, sich bei der Polizei Delmenhorst unter der Telefonnummer 04221/1559-0 zu melden.

Rückfragen bitte an:

Daniela Seeger
Polizeiinspektion Delmenhorst/Oldenburg-Land/Wesermarsch
Pressestelle
Telefon: 04221-1559104
E-Mail: pressestelle@pi-del.polizei.niedersachsen.de
Internet: www.polizei-delmenhorst.de

Original-Content von: Polizeiinspektion Delmenhorst / Oldenburg – Land / Wesermarsch übermittelt durch news aktuell

Quelle: Presseportal