Delmenhorst (ots) –

Beamte der Polizei Delmenhorst kontrollierten am Donnerstag, 02. September 2021, gegen 08:50 Uhr, den Pkw-Citroen eines 42-jährigen Delmenhorsters, der zuvor die Schönemoorer Straße in Delmenhorst befuhr.

Bei der Verkehrskontrolle stellten die Beamten fest, dass die Kennzeichen des Pkw entstempelt waren und der Pkw somit ohne Versicherung geführt wurde. Eine Überprüfung der Dokumente des Mannes ergab, dass dieser über keine Fahrerlaubnis verfügt.

Im Rahmen der Kontrolle bemerkten die Beamten körperliche Auffälligkeiten bei dem 42-Jährigen, sodass sich der Verdacht einer Betäubungsmittelbeeinflussung ergab.

Ein durchgeführter Drogenvortest fiel positiv auf Amphetamine aus. Dem Mann wurde die Weiterfahrt untersagt und der Fahrzeugschlüssel sichergestellt. Im Anschluss musste ihm von einem Arzt eine Blutprobe entnommen werden.

Den Delmenhorster erwarten nun Strafverfahren wegen des Fahrens ohne Fahrerlaubnis und des Verstoßes gegen das Pflichtversicherungsgesetz sowie ein Verkehrsordnungswidrigkeitenverfahren wegen des Führens eines Kraftfahrzeuges unter der Wirkung berauschender Mittel.

Rückfragen bitte an:

Natalia Schubert
Polizeiinspektion Delmenhorst/Oldenburg-Land/Wesermarsch
Pressestelle
Telefon: 04221-1559104
E-Mail: pressestelle@pi-del.polizei.niedersachsen.de
Internet: www.polizei-delmenhorst.de

Original-Content von: Polizeiinspektion Delmenhorst / Oldenburg – Land / Wesermarsch übermittelt durch news aktuell

Quelle: Presseportal