Delmenhorst (ots) – Bereits am Freitag, 27. August 2021, führten Beamte der Polizei Delmenhorst im Zeitraum von 11:00 bis 19:00 Uhr Verkehrskontrollen in der Wildeshauser Straße in Delmenhorst durch.

Schwerpunkt der Verkehrsüberwachung, welche zwischen den Anschlussstellen der Autobahn 28 und dem Verkehrskreisel stadteinwärts durchgeführt wurde, war die Benutzung eines Mobiltelefons während der Fahrt.

In dem Zeitrahmen von acht Stunden konnten die Beamten erschreckenderweise 40 Verkehrsteilnehmer*innen feststellen, die während der Fahrt durch eine Handynutzung abgelenkt waren. Entsprechende Ordnungswidrigkeitenverfahren wurden eingeleitet.

In diesem Zusammenhang möchte die Polizei Delmenhorst im Hinblick auf die schwereren Verkehrsunfallfolgen, die eine Handynutzung während der Fahrt nach sich ziehen kann, sensibilisieren. Der Ablenkungsmoment dauert meist nur wenige Sekunden an, doch die Folgen können langfristig sein.

Rückfragen bitte an:

Ricarda von Seggern
Polizeiinspektion Delmenhorst/Oldenburg-Land/Wesermarsch
Pressestelle
Telefon: 04221-1559104
E-Mail: pressestelle@pi-del.polizei.niedersachsen.de
Internet: www.polizei-delmenhorst.de

Original-Content von: Polizeiinspektion Delmenhorst / Oldenburg – Land / Wesermarsch übermittelt durch news aktuell

Quelle: Presseportal