Delmenhorst (ots) –

++ Trunkenheit im Straßenverkehr und erhebliche Geschwindigkeitsüberschreitung ++

Am Sonntag führte, gegen 09:20 Uhr, eine Streife der Autobahnpolizei Ahlhorn mit einem Videomesswagen eine Geschwindigkeitskontrolle zwischen den Anschlussstelle Groß Ippener und Wildeshausen-Nord in Fahrtrichtung Osnabrück bei einem Pkw aus Münster durch (Samtgemeinde Harpstedt, Landkreis Oldenburg). Dabei wurde eine Geschwindigkeit von 191 km/h bei erlaubten 130 km/h festgestellt. Aus diesem Grund wurde das Fahrzeug auf der Rastanlage Wildeshausen angehalten und kontrolliert. Bei der Kontrolle stellten die Beamten Alkoholgeruch in der Atemluft des 31 Jahre alten Fahrzeugführers aus Münster fest. Ein durchgeführter Atemalkoholtest ergab einen Wert von 1,23 Promille.

Aus diesem Grund wurde auf der Polizeidienststelle in Ahlhorn durch einen Arzt ein Blutprobe entnommen. Der Führerschein des Münsteraners wurde sichergestellt. Die Weiterfahrt wurde dem Mann untersagt. Gegen ihn wurde ein Strafverfahren wegen Trunkenheit im Straßenverkehr sowie ein Verkehrsordnungswidrigkeitenverfahren bezüglich der Geschwindigkeitsüberschreitung eingeleitet.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Delmenhorst/Oldenburg-Land/Wesermarsch
Pressestelle
i.A. PHK Herwig
Telefon: 04221-1559116
E-Mail: pressestelle@pi-del.polizei.niedersachsen.de
Internet: www.polizei-delmenhorst.de

Original-Content von: Polizeiinspektion Delmenhorst / Oldenburg – Land / Wesermarsch übermittelt durch news aktuell

Quelle: Presseportal