Delmenhorst (ots) – Im Rahmen der Ermittlungen zu einer Verkehrsunfallflucht sucht die Polizei Nordenham nach Zeugen, die Hinweise zu dem Fahrer eines schwarzen SUVs geben können.

Am Montag, 28. Juni 2021, schob ein 11-jähriges Mädchen mit ihrem Fahrrad über die Fußgängerfurt in Richtung des Mittelwegs, als vom Mittelweg aus der schwarze SUV in die Bahnhofstraße in Richtung Friedeburg einbog.

Dabei übersah er scheinbar das Mädchen und stieß mit einem lauten Knall gegen das Vorderrad des geschobenen Fahrrades, wodurch dieses beschädigt wurde.

Doch anstatt anzuhalten und sich um das Mädchen zu kümmern, setzte der Fahrzeugführer die Fahrt mit hoher Geschwindigkeit in Richtung Friedeburg fort.

Die 11-Jährige blieb glücklicherweise unverletzt. Die Höhe des entstandenen Sachschadens am Fahrrad wurde auf 150 Euro geschätzt.

Zeugen, werden gebeten, sich unter der Telefonnummer 04731/99810 mit der Polizei Nordenham in Verbindung zu setzen.

Rückfragen bitte an:

Lorena Lemke
Polizeiinspektion Delmenhorst/Oldenburg-Land/Wesermarsch
Pressestelle
Telefon: 04221-1559104
E-Mail: pressestelle@pi-del.polizei.niedersachsen.de
Internet: www.polizei-delmenhorst.de

Original-Content von: Polizeiinspektion Delmenhorst / Oldenburg – Land / Wesermarsch übermittelt durch news aktuell

Quelle: Presseportal