Delmenhorst (ots) – Am Dienstag, 26. Januar 2021, kam ein 26-jähriger Pkw-Fahrer aus Stadland von der Fahrbahn ab und verursachte dadurch einen Schaden an einem Zaun und seinem Pkw.

Der Mann befuhr gegen 15:15 Uhr mit seinem Pkw Peugeot die Wikinger Straße (K 200) aus Richtung Stadland in Richtung Brake und kam einige Meter nach dem Fluss „Schmalenflether Sieltef“ nach rechts von der Fahrbahn ab. Nach derzeitigem Kenntnisstand ist davon auszugehen, dass der 26-Jährige durch die Nutzung seines Smartphones abgelenkt war.

In der Folge verlor er die Kontrolle über seinen Pkw, sodass er auf der gegenüberliegenden Seite gegen einen Zaun prallte.

Der 26-Jährige bleib unverletzt. Er wurde vorsorglich mit einem Rettungswagen in ein umliegendes Krankenhaus gebracht.

Der Pkw war nicht mehr fahrbereit und wurde von einem Abschleppunternehmen von der Unfallstelle geborgen werden.

Die Höhe des entstandenen Gesamtschadens ist derzeit nicht bekannt.

Die Beamten leiteten gegen den 26-Jährigen ein Bußgeldverfahren ein.

Rückfragen bitte an:

Lorena Lemke
Polizeiinspektion Delmenhorst/Oldenburg-Land/Wesermarsch
Pressestelle
Telefon: 04221-1559104
E-Mail: pressestelle@pi-del.polizei.niedersachsen.de
Internet: www.polizei-delmenhorst.de

Original-Content von: Polizeiinspektion Delmenhorst / Oldenburg – Land / Wesermarsch übermittelt durch news aktuell

Quelle: Presseportal