Delmenhorst (ots) – Am Dienstag, 19. Januar 2021, gegen 17:15 Uhr, überquerte eine Mutter mit ihrem 2-jährigen Sohn den Zebrastreifen der Atenser Allee, welcher sich auf Höhe einer dortigen Supermarkt-Filiale befindet.

Zeitgleich befuhr ein unbekannter Fahrzeugführer mit seinem hellblauen Pkw Ford die Atenser Allee in Richtung stadteinwärts und übersah die Mutter mit ihrem 2-jährigen Sohn, die in diesem Moment den Zebrastreifen überquerten.

In der Folge streifte der Pkw einen Regenschirm, den der 2-jährige Junge in der Hand hielt, derart, dass der Junge zu Fall kam und sich leicht verletzte.

Der Pkw-Fahrer entfernte sich im Anschluss unerlaubt vom Unfallort.

Die Beamten der Polizei Nordenham leiteten ein Ermittlungs- sowie ein Ordnungswidrigkeitenverfahren ein.

In diesem Zusammenhang sucht die Polizei nach Zeugen, die Angaben zu dem unbekannten Pkw-Fahrer machen können. Hinweise werden unter der Telefonnummer 04731/99810 von der Polizei Nordenham entgegengenommen.

Rückfragen bitte an:

Karolina Kessens
Polizeiinspektion Delmenhorst/Oldenburg-Land/Wesermarsch
Pressestelle
Telefon: 04221-1559104
E-Mail: pressestelle@pi-del.polizei.niedersachsen.de
Internet: www.polizei-delmenhorst.de

Original-Content von: Polizeiinspektion Delmenhorst / Oldenburg – Land / Wesermarsch übermittelt durch news aktuell

Quelle: Presseportal