Delmenhorst (ots) – Am Mittwoch, 9. Juni 2021, gegen 13:15 Uhr, ereignete sich in Prinzhöfte, im Einmündungsbereich der Schulenburger Straße / Hauptstraße ein Verkehrsunfall mit einer schwerverletzten Fahrradfahrerin.

Eine 43-jährige Frau aus dem Landkreis Oldenburg befuhr mit ihrem Fahrrad den Radweg der Hauptstraße von Harpstedt kommend in Richtung Prinzhöfte.

Am Unfallort querte Sie die Schulenburger Straße und wurde dabei von einer 37-jährigen Pkw-Fahrerin übersehen, welche in die Hauptstraße einbiegen wollte. Es kam zum Zusammenstoß. Dabei stürzte die Radfahrerin und wurde schwer verletzt.

Mittels eines Rettungswagens wurde Sie in eine Klinik nach Oldenburg verbracht. Ein vor Ort eingesetzter Rettungshubschrauber brachte einen Notarzt an die Unfallstelle.

Sowohl am Pkw, als auch an dem beteiligten Fahrrad, entstand leichter Sachschaden. Eine genaue Schadenshöhe kann derzeit nicht beziffert werden.

Für die Dauer der Unfallaufnahme wurde die Hauptstraße für circa 30 Minuten voll gesperrt.

Gegen die Pkw-Fahrerin wurde ein Ermittlungsverfahren wegen fahrlässiger Körperverletzung, sowie ein Ordnungswidrigkeitenverfahren, eingeleitet.

Rückfragen bitte an:

Matthias Wittje
Polizeiinspektion Delmenhorst/Oldenburg-Land/Wesermarsch
Pressestelle
Telefon: 04221-1559104
E-Mail: pressestelle@pi-del.polizei.niedersachsen.de
Internet: www.polizei-delmenhorst.de

Original-Content von: Polizeiinspektion Delmenhorst / Oldenburg – Land / Wesermarsch übermittelt durch news aktuell

Quelle: Presseportal