Delmenhorst (ots) – Am Dienstag, 13. April 2021, gegen 10:30 Uhr, befuhr ein 22-jähriger Mann aus dem Landkreis Wesermarsch mit seinem landwirtschaftlichen Gespann die Holler Landstraße aus Neuenkoop kommend in Richtung Oldenburg.

Aus bislang unbekannter Ursache geriet der Fahrer mit dem mitgeführten Güllefass auf den Seitenstreifen, so dass das beladene Güllefass nach rechts in den Graben rutschte, sich vom Traktor löste und umkippte.

Der 22-Jährige blieb unverletzt. Für die aufwendige Bergung des Traktors und des Anhängers durch ein Abschleppunternehmen musste die Holler Landstraße zwischen 14:30 und 16:30 Uhr voll gesperrt werden. Der Inhalt des Güllefasses musste zuvor umgepumpt werden.

Die Schäden am Traktor, Anhänger und der Berme wurden auf 40.000 Euro geschätzt.

Rückfragen bitte an:

Daniela Seeger
Polizeiinspektion Delmenhorst/Oldenburg-Land/Wesermarsch
Pressestelle
Telefon: 04221-1559104
E-Mail: pressestelle@pi-del.polizei.niedersachsen.de
Internet: www.polizei-delmenhorst.de

Original-Content von: Polizeiinspektion Delmenhorst / Oldenburg – Land / Wesermarsch übermittelt durch news aktuell

Quelle: Presseportal